ZAK Wertstoffzentrum Sonthofen

Neubau eines Betriebsgebäudes für das Wertstoffzentrum Sonthofen

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten, kurz ZAK genannt, hat in Sonthofen, direkt an der Bundesstraße gelegen, auf dem Gelände der bisherigen Müllumladestation ein neues und modernes Wertstoffzentrum errichtet.

Hier sind nun die drei Stufen im Umgang mit Gegenständen, die nicht mehr benötigt werden, möglich:

  • ReUse (Verkauf von gebrauchten Gegenständen im Gebrauchtwarenkaufhaus)
  • Recycling
  • Entsorgung

Mit der Zusammenlegung von Entsorgung und Recycling sind die unnötigen Umwege durch die Stadt, die bisher durch die getrennten Abladestationen notwendig waren, Geschichte. Im Rahmen des Neubaus entsteht ein Gewerbebau mit Gebrauchtwarenkaufhaus, Wieghaus und Büro, sowie ein großer überdachter Recyclinghof.

Die zur Bundesstraße ausgerichtete Holzverkleidung des Recyclinghofes verhindert den Blick auf die Container und führt so zu einem ansprechenden Erscheinungsbild in Ortsrandlage. Ein ansprechendes und ordentliches Erscheinungsbild war der Stadt Sonthofen sehr wichtig, die sich mit dem Gestaltungsbeirat bei diesem Bauvorhaben mit engagierte.

Beim Bau des neuen WZ wird stark auf Regionalität und Nachhaltigkeit geachtet. Sämtliche am Bau beteiligten Firmen stammen aus dem Allgäu, große Teile der Neubauten wurden in Holzbautechnik gefertigt. So handelt es sich beispielsweise bei der Holzfassade um Weißtanne aus dem West- und Oberallgäu.

Mit dem überdachten Recyclinghof ist eines der größten Holzbauwerke im südlichen Oberallgäu, mit einer Dachfläche von ca. 1.300m² entstanden.

Im Rahmen der Nachhaltigkeit wurden zusätzlich auf der Überdachung der Container sowie dem Dach der bestehenden Müllumladestation eine Photovoltaikanlage zur Einspeisung in das öffentliche Netz installiert.

Eine weitere Photovoltaikanlage auf dem Betriebsgebäude wird zum Betreiben der Wärmepumpe des Betriebsgebäudes genutzt.

 

Bauherr: ZAK Abfallwirtschaft GmbH
Ort: Sonthofen
Fertigstellung: 2020
Leistungsphase: 1-8